deutschenglish
 

InDUR – High Power Density


STS steht für Entwicklung und Produktion von kundenspezifischen
Leistungsinduktivitäten.

STS hat schon in den 70er Jahren Wickelgüter für Schaltnetzteile
gefertigt und war schon damals dem allgemeinen Stand der
Technik weit voraus. Heute präsentiert STS InDUR – eine neue
Generation von Leistungsdrosseln.

InDUR stellt ein neuartiges Konzept zur Realisierung von
Leistungsdrosseln dar. Die herausragenden Merkmale sind
Leistungsdichte (Power Density), Effizienz (Power Efficiency)
und Skalierbarkeit.

InDUR basiert auf einem modularen Kerndesign mit einlagigem
Wickel. Die kleine Baugröße ergibt sich aufgrund hoher Stromdichte
bei gleichzeitig guter Entwärmbarkeit

InDUR ist geeignet für folgende Drosseltypen

  • AC-Filterdrosseln
  • PFC-Drosseln
  • DC-Drosseln

InDUR – hohe Leistungsdichte

STS InDUR-Drosseln weisen im Vergleich zu konventionellen
Lösungen erheblich kleinere thermische Innenwiderstände auf,
wodurch die Drosseln besser entwärmbar sind und höhere
Stromdichten bei gleicher Hot-Spot-Temperatur ermöglichen.
Dies führt bei allen untersuchten Kühlarten zu einer signifikanten
Steigerung der Energiedichte und damit zu kompakteren
Bauteilen. InDUR-Drosseln erlauben im praktischen Einsatz
Stromdichten von über 10 A / mm2 − Werte die bisher nur bei
direkter Wasserkühlung erreicht wurden.

Sie möchten mehr über InDUR erfahren, dann laden Sie sich hier den aktuellen Flyer runter.

Leistungsdrossel ohne Finnen
Leistungsdrossel mit Finnen

News:

Prozessoptimierung bei STS