deutschenglish
 

STS entwickelt und produziert Hochstromtransformatoren mit Ausgangsströmen bis zu 10.000 A.

Solche Leistungsübertrager, müssen besonders streuinduktivitätsarm aufgebaut werden, so dass unter Last möglichst wenig Spannung an der Streuinduktivität abfällt. Außerdem wird besonderer Wert auf die

Ausführung und Anordnung der Ausleitungen (Kabelanschlüsse etc.) gelegt, um die Stromverdrängungsprozesse (Proximity-Effekt) niedrig zu halten.

P17
P16

News:

Prozessoptimierung bei STS
STS Spezialseminar am 9. November 2017