deutschenglish
 

STS entwickelt und produziert kundenspezifische Drosseln für alle Anwendungen. Im Folgenden sind die wichtigsten Typen zusammengefasst dargestellt.

Speicherdrossel
Durch die Drossel fließt ein Gleichstrom, der von einem dreiecksförmigen Wechselstrom überlagert wird. Die Frequenz dieses Wechselstromes kann, je nach Topologie des Schaltnetzteils, das Einfache oder auch das Doppelte der Betriebsfrequenz betragen.

Resonanzdrossel
In der Drossel fließt ein reiner Wechselstrom mit der gleichen Frequenz wie die Betriebsfrequenz.

Pulsdrossel
Betrachtet man die Periodendauer der Betriebsfrequenz, so fließt zu einer kurzen Zeit ein hoher Pulsstrom durch die Drossel. Die übrige Zeit ist die Drossel stromlos.

PFC-Drossel
In der Drossel fließt ein Strom mit dem Einfachen oder dem Doppelten der Netzfrequenz. Zusätzlich wird ein hochfrequenter Wechselstrom überlagert.

Nichtlineare Drossel
Der Induktivitätsverlauf ist stark von der Belastung der Drossel abhängig (z.B. gestufter Luftspalt oder Transduktordrossel).

Um die gewünschten technischen Eigenschaften realisieren zu können, werden unabhängig vom Hersteller die unterschiedlichsten Kernwerkstoffe, Stromleiter und sonstige Materialien verwendet.

Üblicherweise verwendete Kernmaterialien sind:

  • Ferrit
  • Eisenpulver
  • Carbonyleisenpulver
  • MPP
  • Kool Mµ, MSS
  • High Flux
  • Si-Fe
  • Nickel-Eisen
  • Amorphe Kerne
  • Nanokristalline Kerne
P15
P10
P8
P14
P13
P11
P12

News:

Prozessoptimierung bei STS
15. März 2018 - STS Grundlagenseminar